Crizi Stern – Ein Tag mit Ricardo „Prince of Glamour“

0043+
Foto: Adamea Fotografie & Film

Ihr Lieben ❤

Ich bin immer noch total von der Rolle! Wer die letzten Tage auf meinen Social-Media-Kanälen mit verfolgt hat, der weiß natürlich warum:

„Crizi Stern – Ein Tag mit Ricardo Prince of Glamour“ #eintagmitcrizistern

Ich kann nicht glauben, dass wir es mal wieder geschafft haben, einen sooooo wunderschönen Tag und Dreh auf die Beine zu stellen. Dieser Tag war einfach unglaublich und mal wieder unvergesslich! Danke an alle Beteiligten, dass dieser Tag so besonders wurde.

Doch erstmal von vorn: Ricardo und ich stehen schon seit längerer Zeit miteinander in Kontakt. Wir haben uns auf Anhieb miteinander verstanden, alleine schon aus dem Grund, dass Lady Gaga und ihre Musik unser beider Leben um 180 Grad gedreht und zum Positiven verändert haben. Ich bewundere Ricardo sehr! Nicht nur für seinen exzentrischen und pompösen Lebensstil, seine Glitzeroutfits oder die Schminke im Gesicht. Nein! Ich bewundere Ricardo vor allem für seine Ehrlichkeit, die Liebe, die er in seinem großen Herzen nach außen trägt und seine Lebensfreude. Selten habe ich einen Menschen wie ihn getroffen. Es war tatsächlich Liebe auf den ersten Blick, Ricardo, i love you ❤

Ricardo und ich haben uns in den letzten Monaten, zunächst hauptsächlich über Facebook, unterhalten. Darüber, wie mein Baby #crizikocht entstanden ist (HIER geht es noch einmal zum Blogeintrag über die Produktion meiner ersten Sendung), über die Schattenseiten der Medienwelt, vor allem aber über die Verwirklichung großer Träume und darüber, dass man so viel Gutes in dieser Welt bewirken kann, wenn man etwas Vertrauen ins Leben hat. Ich hatte bei diesen Gesprächen schon lange die Idee eine Sendung mit Ricardo abzudrehen. Wusste aber zu dem Zeitpunkt noch nicht, wie wir das Ganze durchführen konnten, ob wir, mein Team und ich, es schaffen würden in kurzer Zeit alles zu planen und zu organisieren (das Equipment war nämlich nur bis Mitte Mai und dann erst wieder ab Ende Juli für uns verfügbar, Ricardo hatte viele Termine und vor allem mussten wir alle an dem angesetzten Drehtag auch Zeit haben, um das Projekt auf die Beine zu stellen) und ob das Projekt noch einmal finanzierbar sein würde für mich. Wir haben wirklich wochen-, wenn nicht sogar monatelang über diesen Dreh miteinander gesprochen und überlegt, ob wir das Ganze für YouTube machen wollen, wo das Ganze stattfinden wird, etc. Ich habe Ricardo dann letztendlich gefragt, ob wir ihn vielleicht einen Tag lang in seinem Alltag begleiten dürften und ab da war alles klar: Wir drehen ein neues Pilotprojekt mit dem „Prince of Glamour“!

Ich habe mich so unglaublich über Ricardo´s Zusage gefreut und war mir von Anfang an sicher: Dieser Dreh würde etwas ganz besonderes werden! Mein Team, die #crizikocht Crew, und ich haben in den letzten Monaten also mal wieder eine Menge organisiert, Locations angefragt, unglaublich viel Wein miteinander getrunken, gebrainstormt, Konzepte geschrieben und uns überlegt, wie wohl ein Tag mit Ricardo „Prince of Glamour“ und Crizi Stern aussehen könnte. Ich durfte mich freuen, denn einen Großteil drehten wir in meinem geliebten Rilano Hotel München. In dem Hotel, in dem ich lange vor #crizikocht an der Rezeption gearbeitet habe.

„Crizi Stern – Ein Tag mit Ricardo Prince of Glamour“ – mein neues Baby!

Nachdem ich also Tag und Nacht mit der Produktion meines neuen Babys beschäftigt war, haben Ricardo und ich auch immer öfter miteinander gesprochen. Ich führte nicht nur ein Vorab-Interview mit ihm, eines Abends haben wir sogar 3 Stunden miteinander telefoniert, um Details unseres Drehs miteinander zu besprechen. Wir verstanden uns so super am Telefon, dass wir gar nicht gemerkt haben, wie die Zeit verfliegt. Ihr kennt das ja bestimmt, mit manchen Menschen kann man jahrelang befreundet oder besser gesagt „bekannt“ sein und es herrscht manchmal diese unangenehme Stille zwischen den Gesprächen. Mit Ricardo war das von Anfang an anders. Wir sind einfach auf der selben Wellenlänge und waren uns von Beginn an sympathisch. Ich könnte stundenlang mit Ricardo quatschen. Ich bin mir sicher, dass uns die Gesprächsthemen niemals ausgehen würden. Schon in den Vorgesprächen habe ich gemerkt wie lebensfroh und herzlich der echte Ricardo hinter der Kunstfigur „Prince of Glamour“ ist. Danke Ricardo, dass du Gast meiner Sendung warst ❤

0014+
Foto: Adamea Fotografie & Film

Wir drehten an einem Sonntag im Mai, fast 1 Jahr nach Aufzeichnung meines Babys #crizikocht (Hier geht’s zum Teaser meiner Sendung). Und ich hatte großartige Unterstützung. Nicht nur durch meine #crizikocht Crew, ich freute mich unglaublich, die wunderbare Make-Up-Artistin Sarah Hott und ihren Kollegen Martin Knoll für mein Projekt begeistern zu können. Hier gehts zu ihrer Homepage, außerdem findet ihr sie natürlich auch bei Facebook und Instagram / Das ist Martin´s Instagramseite. Die beiden waren für unser Make-Up und Styling verantwortlich, so dass wir für das Event im Hippodrom auf dem Frühlingsfest in München gerüstet waren. Danke für mein wunderschönes Make-Up! Ihr seid großartig ❤

In der Hotelsuite erzählte mir Ricardo sehr viel Persönliches aus seiner Kindheit. Wir redeten über das Verhältnis zu seiner Mama, den Einfluss durch den Weltstar Lady Gaga und auch die Schattenseiten seiner Kunstfigur „Prince of Glamour“. Ich war unglaublich beeindruckt wie offen Ricardo mit mir über seine Vergangenheit sprach. Es war ein wirklich schönes Gespräch zwischen uns beiden.

Nachdem wir stylingtechnisch (Für alle Teenager: Wir waren super vorbereitet vong Styling her) für das große Event am Abend gerüstet waren, durfte ich in die Glitzerwelt von Ricardo eintauchen. Er zeigte mir seine Outfits und Schuhe und selbst Lady Gaga wäre vor Neid erblasst. Ricardo hat tatsächlich höhere, krassere und verrücktere Schuhe in seinem Kleiderschrank, als ich sie habe! Ich war etwas neidisch ❤ 😉 hihi!

Wir probierten seine Kleider und tranken Prosecco, es war so ein Riesenspaß! Der Höhepunkt aber, und ich wusste wirklich gar nichts davon – nicht mal meine Crew wusste es, war, als Ricardo mir während des Drehs im On ein kleines Präsent überreichte. Ich war einfach nur sprachlos: es war die Original (!) Goldene Schallplatte von Lady Gaga´s Debütsingle „Pokerface“ (Der Welthit „Pokerface“ auf YouTube)! Jeder, der mich kennt, weiß, wie sehr mich Lady Gaga und ihre Musik geprägt haben und dass ich ihr unheimlich viel zu verdanken habe. Ich war wirklich berührt. So ein liebes Geschenk und so unheimlich selbstlos. Ricardo, ich danke dir von Herzen! Die Platte hängt nun in meinem schönen WG-Zimmer und immer, wenn ich sie anschaue, dann muss ich an dich und unseren gemeinsamen wunderschönen Drehtag denken. Wie ich reagiert habe, seht ihr schon bald in der Sendung ❤

Der Höhepunkt unseres Tages war das Event im Hippodrom auf dem Frühlingsfest in München. Da möchte ich nicht so viel verraten, da ihr dann ja schon wissen würdet, was euch dort alles erwartet. Deshalb sage ich euch nur so viel: Lasst euch überraschen!

Ein dickes Dankeschön an Martin von http://transfer-engelmann.de/, der uns vom Rilano zur Festwiese gebracht hat. Es war eine lustige Fahrt mit dir ❤

Wir sind nun dabei, die ganze Sendung zu schneiden und dann zusammen mit #crizikocht an den Sender zu verkaufen. Bestimmt habt ihr euch in den letzten Wochen gefragt, warum wir schon wieder eine Pilotsendung produzieren 😉 und was wir damit erreichen wollen. Ich habe euch ja in den letzten Blogposts von der Vorbereitung und schließlich auch Fertigstellung meines Babys #crizikocht erzählt. Darüber wie die Verhandlungen liefen und wie es bei den Produzenten ankam (Hier könnt ihr nochmal alles nachlesen). Da ich eine kleine Perfektionistin bin, habe ich mir überlegt, dass wir noch einmal alles auf eine Karte setzen wollen (vor allem finanziell), um den Sender von uns zu begeistern. Ich wollte eine weitere Sendung abdrehen, in keinem Studio, sondern draußen und nahe am Zuschauer. Die neue Sendung sollte also ganz anders ablaufen und aussehen, als meine ersten beiden Sendungen von #crizikocht. Natürlich ist das verrückt! Zum einen ist es eine finanzielle Entscheidung. Für alle, die es (noch) nicht wissen: Ich habe alle Sendungen zum Großteil selbst finanziert und arbeite dafür schon seit 1,5 Jahren meist 7 Tage die Woche, um Geld dafür zu verdienen. Zum anderen ist es natürlich vom Aufwand her fast unmöglich alles auf einen Tag zu fixieren (Crew, Equipment, Kamerateam, Promi). Und wer wie ich noch normal „nebenbei“ arbeitet, ist bei dieser Aufgabe schon kurz davor zu scheitern. Viele von euch haben mich letztendlich gefragt, was denn nun mit #crizikocht sei und wo man die Sendung anschauen könnte. Beide Sendungen, #crizikocht sowie mein neues Baby #eintagmitcrizistern, sind Pilotprojekte, die exklusiv zunächst an den Sender gehen. Dieser entscheidet dann, ob und wann diese Sendungen ausgestrahlt werden. Wie ihr seht ist das Ganze, wie so oft im Leben, mit wahnsinnig viel Geduld, Zeit, Hoffen & Bangen verbunden. Sobald die Sendung mit Ricardo fertig produziert und geschnitten ist, geht es zum Sender und wir erfahren endlich, nach fast 1,5 Jahren, wie es für mich und meine Crew weitergeht 🙂 und vor allem, ob unsere Produktion Potenzial hat, um in eine Staffel oder eine weitere Pilotsendung gehen zu können. Ihr dürft also fleißig weiter Daumen drücken ❤ Ich glaube sehr an unser Baby 🙂 und weiß, dass wir was ganz ganz tolles geschaffen haben 🙂 Träume sind da um sie zu verwirklichen 😉 daher: DREAM BIG! Wir werden das Ganze rocken!

Danke für eure lieben Nachrichten und Kommentare. Ihr schreibt mir ja immer fleißig auf meinen Kanälen. Ich freue mich wirklich immer sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch ❤

Danke an mein geliebtes Team, die #crizikocht Crew, sowie Markus Ziegler, Huba Barat und Abdel Zinell ❤ Danke Markus & Axel von Softlife Media. Danke an alle für eure großartige Unterstützung, eure lieben Worte, Umarmungen, fürs Mutmachen und Tränen trocknen. Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen. Ich liebe euch!

Hier seht ihr ein paar Impressionen von unserem schönen Drehtag mit Ricardo „Prince of Glamour“ ❤

0017+
Make-Up & Styling: Hott Make-Up by Sarah Hott / Foto: Adamea Fotografie & Film
0009+
Danke Sarah & Martin // Make-Up & Styling: Hott Make-Up by Sarah Hott & Martin Knoll / Foto: Adamea Fotografie & Film

Danke liebe Sabine und lieber Detlef, dass ihr uns an diesem Tag begleitet und alles festgehalten habt. Bei Anfragen wendet euch bitte an: www.adamea-fotografie.de oder Facebook: Adamea Fotografie ❤

0029+
Make-Up & Styling: Hott Make-Up by Sarah Hott / Foto: Adamea Fotografie & Film

 

0068+
Foto: Adamea Fotografie & Film
0065+
Foto: Adamea Fotografie & Film

2 Gedanken zu “Crizi Stern – Ein Tag mit Ricardo „Prince of Glamour“

  1. Die Welt ist nicht mehr Gaga
    Ein Stern bleibt dennoch erhalten.
    Mit einer endlosen Liebe
    Traegt diese Frau die Kraft
    Die Kraft der grenzenlosen Zielstrebigkeit
    In die Welt.

    Hinter Glamour und Prosecco versteckt sich ein Wesen
    Voller Wissbegier und Stolz
    Voller Wandlungsfaehigkeit
    Und Anmut.

    Sinn und Zweck des Daseins bleiben unbekannt
    Geben wir uns dem taeglichen Wahnsinn hin.
    Was koennen wir schon verlieren?

    Was bleibt? Vermutlich nichts – bei manchen der Eindruck.
    Was solls?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s